Finanzstatus Anfang Juli 2015

260€ sind Anfang Juli dazugekommen. Finde diesen Beitrag ok und denke ich werde wie geplant bis ende des Jahres das Notfallkonto auf 6.000€ aufstocken können.

245€ habe ich auf das Konto überwiesen und 15€ habe ich an Kleingeld sammeln können. Ich denke ich werde das Kleingeld demnächst auf die Bank bringen den so langsam wird das ein wenig zu viel meiner Meinung nach.

Ich habe seit neustem etwas mehr Freizeit und hoffe das ich bald regelmäßig Beiträge schreiben kann. Ich habe mir vorgenommen mindestens einmal die Woche einen Beitrag zu verfassen.

Mir stört es gewaltig, dass ich bis jetzt hier so selten was schreibe. Das nervt mich hin und wieder doch gewaltig. Da ich dieses Magazin/Blog mit einer anderen Intuition gestartet habe. Daher werde ich mir demnächst eine Plan zulegen und hoffentlich diesen auch durchziehen können.

Bis dahin wünsche ich ein euch ein schönes Wochenende!

Finanzstatus Anfang Juni 2015

Am Anfang diesen Monats lege ich 255€ auf das Notfallkonto zur Seite. Kleingeld hat sich in Höhe von weiteren 15€ angesammelt welches auch auf dem Notfallkonto kommt.

Summa summarum liegen somit 5.000€ auf dem Notfallkonto. Mein Ziel bis Jahresende die 6.000€ zu erreichen erscheinen mir durchaus möglich.

Wie läuft es bei Euch so?

Finanzstatus Anfang Mai 2015

So wieder ein kleiner Ausblick auf den Finanzstatus. Anfang Mai sind weitere 212€ auf das Notfallkonto gewandert. Nicht viel aber besser als nichts. Ich wollte ja auch schon Anfang April ein Depot eröffnen und erste ETF und Fonds kaufen bin aber im Moment froh darüber es nicht getan zu haben. Momentan geht es ja etwas Bergab und ich schau mal wohin die Reise an der Börse geht.

Meine monatliche Sparrate

Meine monatliche Sparrate betrug bis jetzt ca. 280€ im Durchschnitt. Dabei habe ich zum Anfang mit 400€ in den ersten Monaten angefangen. Wie sich herausstellte war das dann doch ein wenig zu hoch.

Zufrieden bin ich mit diesem Durchschnittswert nicht wirklich aber ich bin mir auch im klaren das dieser Wert für einige „Singles“ teilweise auch utopisch sind.

„Meine monatliche Sparrate“ weiterlesen

Finanzstatus Anfang April 2015

Tja März war, was es das Kleingeldsammeln angeht, irgendwie nicht so der Hammer. Magere 6€ konnte ich zur Seite legen. Aber ich sage mir besser als nichts.

Anfang April konnte ich weitere 300€ für das Notfallkonto zur Seite legen. Das ist gut, den im Monat zuvor waren es auch schon 300€ gewesen, welche für den Notfall so zur Seite gelegt werden konnten.

Was es investieren angeht so komm ich nicht aus den Socken, obwohl ich mir das immer wieder auf die Fahnen schreibe. Die Auswahl des richtigen Fonds bzw. ETF´s in die ich investieren möchte, erweist sich nicht so leicht. Wer die Wahl hat hat die Qual. Sollte ich bis Ende April meiner Meinung nach nicht den passenden gefunden habe, so werde ich glaube ich in den DWS Deutschland erst mal investieren.

Wenn einer von meinen Lesern eventuell noch Hinweise hat, dann schreibt mir doch bitte in den Kommentaren.

Finanzstatus Anfang März 2015

Besser spät als nie 😉 und somit willkommen zum Finanzstatus Report für den März 2015. Was sofort ins Auge fällt bzw. sehr positiv gelaufen ist, ist die Tatsache das ich über 30€ an Kleingeld zurück legen konnte. Ich sammle alles Kleingeld unter 1€ nach jedem Einkauf wo ich Bar bezahle. Jetzt sind es schon sage und schreibe 212€ an Kleingeld, welches seit Anfang 2014 gespart wurde. Finde ich gut!

Wie sieht das ganze auf dem Tagesgeld Konto aus? Da konnte ich weitere 300€ zur Seite legen. Somit sind auf dem Tagesgeld Konto jetzt 4000€ die für den Fall eines Notfalls zu Verfügung stehen. Gesamt stehen somit 4212€ zu Verfügung.

Sonst hat sich leider nicht  viel mehr zugetragen. Ich habe es immer noch nicht geschafft ein Depot zu eröffnen, obwohl ich mir dies fest vorgenommen habe. Hoffe das es dennoch spätestens im April soweit sein wird. Bis dahin suche ich immer noch, nach für mich passenden Aktienfonds und ETF´s.

5 Billionen Euro die viel mehr sein könnten wenn

Die deutschen Bürger im Kapitalmarkt investieren würden. Ich lese gerade im Manager Magazin das die Bundesbank Zahlen veröffentlicht, welche sagen das die deutschen Bürger 5 Billionen Euro auf der hohen Kante haben.

Jetzt frage ich mich ob dieser Beitrag höher sein könnte, wenn die meisten auch das Geld im Kapitalmarkt einsetzten würden, also sprich mehr in Aktien und Fonds investieren würden.

Was denkt und glaubt ihr?

Lesen bildet

Im laufe eines Jahres lese ich sehr viel. Am liebsten Sach- und Fachbücher zu unterschiedlichsten Themengebieten. Diesmal soll es aber ein Buch zum Thema ETFs werden. Bei Amazon hat es sehr gute Bewertungen bekommen und steht in der Rubrik als Bestseller Nr. 1 da. Das macht natürlich neugierig und somit liegt es hoffe ich bald im Briefkasten.

Haben meine Leserinnen und Leser weitere Buchempfehlungen für mich, die ich mir unbedingt mal angucken sollte?

Finanzstatus Anfang Januar 2015

Ich wünsche allen Leserinnen und Leser erst mal ein frohes neues Jahr. Und ohne Umschweife geht es schon zum Finanzstatus Anfang Januar 2015. Wie sieht der Stand der Dinge aus?

Notfallkonto Stand Januar 2015 = 3665€

Eine Wert der nicht so hoch ausgefallen ist wie geplant aber auch besser als kein Geld für den Notfall zu haben.

Was ändert sich dieses Jahr? „Finanzstatus Anfang Januar 2015“ weiterlesen