Milliarden selbst erarbeitet

Auch wenn die meisten es nicht glauben wollen aber es ist war, man kann auch in der heutigen Zeit aus eigener Kraft Millionär oder Milliardär werden. Man muss das Vermögen nicht immer geerbt haben um reich zu werden oder es zu sein.

Es gibt eine neue UBS Studie die sagt, dass die Mehrzahl der Milliardäre es aus eigener Kraft geschafft haben sich das Vermögen aufzubauen. Klar ist aber auch, dass man das nicht als Angestellter schafft.

Die meisten Superreichen haben Unternehmen gegründet und sind damit reich geworden. Beispiele gibt es viele. Bill Gates zum Beispiel oder Warren Buffett oder Michael Dell um nur drei zu nennen.

Auch hat mich erstaunt das es 917 Milliardäre geben soll die es aus eigener Kraft nach ganz oben geschafft haben. Weltweit sollen es aber 1300 Menschen sein die ein Vermögen aufweisen welches zehn stellig sein soll.

Auch interessant zu lesen, dass erst ab 1980 die Selfmade Milliardäre stark an fahrt aufgenommen haben. Vorher, so die Studie, waren es noch ein großer Teil die ihr Vermögen geerbt haben.

Also Milliardär werden kann man anscheinend nur wenn man ein Unternehmen gründet und es zum Erfolg führt. Millionär werden kann man als Angestellter werden aber unter sehr großer Mühe. Eine Alternative wäre es ja sich dann eventuell nebenberuflich Selbständig zu machen um die Vorteile die sich einen dann bieten nutzen zu können.

Wer selber lesen möchte kann das bei der Welt Online tun.

2 Gedanken zu „Milliarden selbst erarbeitet“

  1. Hallo,

    es gibt sehr reiche Angestellte, die mindestens hunderte Millionen verdient haben:
    Eric Schmidt (Milliarde!)
    Steve Ballmer (Milliarde!)
    Jack Welch
    Tim Cook
    Marissa Mayer

    Klar, über Option/SAR/etc., aber immerhin.

    Und wieso hast Du Dein Geld auf einem Tagesgeldkonto? Brauchst Du echt alles irgendwann auf einen Schlag?

    Grüße, Alex

    1. Hi Alex,

      danke für deinen Kommentar. Das Geld auf dem Tagesgeldkonto dient nur ein Finanzpolster/Notgroschen und für eine Ausgabe die ich vor zwei Wochen ca. getätigt habe. Mehr bald in einem weiteren Beitrag.

      Gruß
      rwsub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*